Medizinstudent*innen mit Professorin

TMS und MedAT:
So klappt es mit dem Medizinstudium

Der TMS (Test für medizinische Studiengänge) ist ein freiwilliger Studieneigungstest für alle, die Medizin studieren wollen. Er soll die Eignung potenzieller Bewerberinnen und Bewerber für das Medizinstudium erfassen. Das Ergebnis im Medizinertest ist an vielen Universitäten ein Auswahlkriterium bei der Vergabe der Studienplätze.

Auch der MedAT (Medizinischer Aufnahmetest) ist ein Studieneignungstest, der jährlich in Österreich stattfindet. Er kann deutschen Abiturientinnen und Abiturienten zu einem Studienplatz für das Medizinstudium in Österreich verhelfen.

Egal ob in Deutschland oder in Österreich: Um im Medizinterest ein gutes Ergebnis zu erzielen, muss man sich intensiv vorbereiten. Ohne vorheriges Üben ist ein Lösen der zahlreichen Aufgaben innerhalb der vorgegebenen Zeit kaum möglich. Zur Testvorbereitung eignen sich spezielle TMS Bücher bzw. MedAT Bücher und TMS /MedAT Vorbereitungskurse.

TMS und MedAT Vorbereitungskurse

Für eine optimale Vorbereitung auf die Medizinertests in Deutschland und Österreich gibt es Kurse von MedBooster. Ein großer Vorteil der Kurse ist, dass man beim Lernen nicht auf sich allein gestellt ist. Erfahrende Trainer*innen, die die Eignungstests erfolgreich absolvierten, geben hier ihr Wissen an die Studienanwärter*innen weiter. In der Gruppe trainiert man Lösungsstrategien, die für den herausfordernden Eignungstest der Schlüssel zum Erfolg sind.

TMS-Kurse und MedAT-Kurse von MedBooster bieten:

  • 32 Unterrichtseinheiten in 4-tägigen Kursen beim MedAT, 40 Unterrichtseinheiten in 5-tägigen Kursen für den TMS
  • Eine große Auswahl verschiedener Kursorte oder Online-Live-Kurse
  • Erfahrene Trainerinnen und Trainer
  • Kleine Lerngruppen
  • Trainings aller relevanten Untertests
  • Testsimulation unter realer Bedingungen

Die Kursbuchung ist jederzeit online möglich!

Dein exklusiver STARK-Rabatt

Du willst einen TMS oder MedAT Vorbereitungskurs buchen? Spare 5 % auf deine TMS oder MedAT Kursbuchung mit dem Rabattcode: stark5

Medizin studieren in Deutschland: Der TMS

Jedes Jahr, im Normalfall Anfang Mai, nehmen weit mehr als 10.000 Bewerber*innen am TMS teil. Denn wer im Test gut abschneidet, erhöht seine Chancen auf einen der begehrten Studienplätze im Traumfach Medizin enorm. Und das ohne jahrelange Wartezeit!

leiner Haken: Man hat nur einen Versuch, der TMS ist nicht wiederholbar. Mit einem schlechten Ergebnis ist die Chance vertan. Daher ist eine intensive Vorbereitung unbedingt notwendig.

Auf dem Weg zum Medizinstudium in Deutschland

Medizin studieren in Österreich: Der MedAT

Wer in Deutschland keinen Studienplatz bekommt, muss seinen Traum vom Medizinstudium nicht gleich aufgeben. Mit Österreich greift ein weiteres deutschsprachiges Land auf ein Auswahlverfahren zur Studienplatzvergabe zurück. Für deutsche Abiturientinnen und Abiturienten ist der sog. MedAT eine zusätzliche Chance auf einen Studienplatz für Medizin.

Das Wichtigste zum MedAT auf einen Blick:

1. Der MedAT kann jährlich wiederholt werden.

2. Die Abiturnote spielt beim MedAT keine Rolle.

3. Beim MedAT hat man als deutschsprachige*r Bewerber*in Vorteile gegenüber anderen Bewerber*innen aus dem EU-Ausland.

Dein exklusiver STARK-Rabatt

Du willst einen TMS oder MedAT Vorbereitungskurs buchen? Spare 5 % auf deine TMS oder MedAT Kursbuchung mit dem Rabattcode: stark5

Produktfinder