Hauptschulabschluss NRW: Das musst du wissen!

Der Hauptschulabschluss in NRW bildet im Schulsystem den ersten, grundlegenden Abschluss. Mit einem erfolgreichen Schulabschluss in der Tasche kannst du dich auf die Suche nach einer passenden Ausbildung machen. Damit du weißt, was dich in der Abschlussprüfung erwartet, haben wir ein paar Infos zum Hauptschulabschluss in NRW gesammelt. Wir verraten dir, worauf du bei der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung an der Hauptschule achten musst und welche Bücher dich beim Lernen unterstützen.

Training für deine Abschlussprüfungen 2022: Jetzt bestellen!

Infos zum Abschluss an der Hauptschule NRW

Wie kann der Hauptschulabschluss erreicht werden?

Es gibt verschiedene Formen des Abschlusses nach der Hauptschule in NRW. Die grundlegende Form wird bereits erreicht, wenn man die 9. Klasse erfolgreich bestanden hat. Unter einigen Bedingungen wäre es bereits jetzt möglich, mit diesem Abschluss die Schule zu verlassen.

Da in Deutschland jedoch allgemein eine 10-jährige Schulpflicht herrscht, ist dies nur möglich, wenn vorher bereits ein Schuljahr wiederholt wurde oder im Anschluss an die Hauptschule eine Berufsausbildung mit Besuch der Berufsschule erfolgt.

Qualifizierender Hauptschulabschluss (Quali)

In den meisten Fällen folgt nach der 9. Klasse die Versetzung in die nächste Jahrgangsstufe mit der Möglichkeit auf den sogenannten „Quali“, auch „Qualifizierender Hauptschulabschluss" genannt. Dieser Hauptschulabschluss nach Klasse 10 ist die beliebteste Form des Hauptschulabschlusses. Für diesen Abschluss ist ein Hauptschulabschluss-Test in Form einer Abschlussprüfung Voraussetzung. Die schriftliche Prüfung wird in den Fächern Deutsch und Mathematik abgelegt. Außerdem wird für den Hauptschulabschluss in der Abschlussprüfung das Fach Englisch benotet.

Berechnung der Abschlussnote

Die Abschlussnote berechnet sich jeweils zur Hälfte aus der Note der schriftlichen Prüfungen und der Note aus dem gesamten Schuljahr. In den restlichen Fächern fließt die Note aus dem zweiten Halbjahr in das Abschlusszeugnis ein.

Mündliche Abschlussprüfung

In manchen Fällen kann oder muss zusätzlich zur schriftlichen noch eine mündliche Prüfung abgelegt werden. Ausschlaggebend ist die Abweichung der Prüfungsnote zur „Vornote“, also den Leistungen aus dem restlichen Schuljahr.

Weichen beide Noten gar nicht oder nur um eine Stufe voneinander ab, findet keine mündliche Prüfung statt. Bei einer Abweichung von zwei Notenstufen liegt die Entscheidung bei der Schülerin bzw. beim Schüler, eine mündliche Prüfung abzulegen, um sich zu verbessern.

Bei einer Abweichung von mehr als zwei Notenstufen ist die mündliche Prüfung Pflicht.

Mündliche Prüfung

Bei einer Abweichung von mehr als zwei Notenstufen ist die mündliche Prüfung Pflicht.

Übungsaufgaben plus Prüfungsaufgaben für deinen erfolgreichen Hauptschulabschluss

Wie du mit den Büchern von STARK lernst

Mit unseren Büchern möchten wir dir für die Zentrale Abschlussprüfung NRW Übungen an die Hand geben.

Die Lösungsbücher zu den ZAP 2022 NRW für Mathe, Deutsch und Englisch vermitteln Dir auf anschauliche Weise, welche Anforderungen dabei an die Prüflinge gestellt werden.

Unsere Sammlung von Original-Prüfungsaufgaben ist besonders zur intensiven „Last-Minute-Vorbereitung“ auf den Mittleren Schulabschluss in NRW geeignet.

Denn: Wer gut vorbereitet ist, kann schon viel gelassener in die Prüfung gehen!

Kann man auch die Fachoberschulreife NRW erreichen?

Bei besonders guten Noten in der 9. Klasse ist auch der sogenannte Abschluss „Typ B“ möglich, durch den ein Schüler die Fachoberschulreife NRW erlangt.

Hier gehen die vermittelten Inhalte tiefer als beim vorher beschriebenen Typ A. Am Ende steht jedoch auch bei diesem Abschluss ein Hauptschulabschluss Test in Form einer schriftlichen Prüfung.

Diese wird – wie beim Typ A – in den Fächern Deutsch und Mathematik abgelegt. Wie beim Typ A wird auch bei diesem Hauptschulabschluss Englisch in der Abschlussprüfung bewertet.

Um zu bestehen, darf kein Fach eine schlechtere Note als „Ausreichend“ (4) im Zeugnis aufweisen.

Gleichzeitig dürfen die Noten der Haupt- und Nebenfächer in bestimmten Kombinationen nicht schlechter als „Gut“ (2) und „Befriedigend“ (3) sein.

Kann man den Hauptschulabschluss nachholen?

Nicht jede Schulzeit verläuft nach dem vorgegebenen Muster. Persönliche Umstände unterscheiden sich von Person zu Person, und so kann es sein, dass auch Jahre nach dem Abgang von der Schule noch ein Abschluss nachgeholt werden möchte.

Dies ist glücklicherweise in vielen Einrichtungen möglich. Eine ganze Reihe von Abendschulen hat sich auf die Möglichkeiten spezialisiert, den Abschluss nach der Hauptschule nachholen zu lassen.

Die Voraussetzungen für die Abschlüsse sind hier natürlich die gleichen wie beim „regulären“ Abschluss über die Hauptschule: Das Ablegen einer schriftlichen Abschlussprüfung mit Erreichen bestimmter Notengrenzen ist auch hier Pflicht.

Doch mit der richtigen Vorbereitung, Betreuung und auch Motivation seitens des Schülers sollte einem erfolgreichen Abschluss nichts im Weg stehen.

Fazit

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, den Hauptschulabschluss NRW zu erlangen. Der „klassische“ Weg führt über die Hauptschule. Hier bildet bereits das Bestehen der 9. Klasse den ersten Abschluss nach der Hauptschule.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist damit ein Abgang von der Schule möglich. In den meisten Fällen erfolgt jedoch – je nach bisherigen Leistungen – eine Versetzung in die 10. Klasse mit Schwerpunkt auf den Hauptschulabschluss NRW Typ A respektive Typ B. Typ A ist der qualifizierende Hauptschulabschluss (umgangssprachlich auch einfach „Quali“ genannt), während Typ B sogar zur Fachoberschulreife führt.

Doch auch, wer während seiner regulären Schulzeit keinen Abschluss nach der Hauptschule absolviert hat, hat noch eine Chance darauf: In diversen Abendschulen lassen sich spezielle Kurse belegen, über die man den Hauptschulabschluss nachholen kann.

Die am weitesten verbreitete Form ist und bleibt jedoch der Hauptschulabschluss nach Klasse 10.

Passende STARK-Bücher für die „Last-Minute-Vorbereitung”

Dein Lernprogramm für einen erfolgreichen Abschluss

Im Frühjahr rücken die Prüfungstermine näher. Jetzt ist es höchste Zeit für ein intensives Lernprogramm.

Bearbeite nun die originalen Prüfungsaufgaben der letzten Jahre.

Mit jeder Prüfung wirst du sicherer, schneller und routinierter.

Die Original-Prüfungsaufgaben in unseren Büchern reichen viele Jahre zurück.

Sie zeigen dir, was in den letzten Jahren gefragt wurde.

Du erkennst, wie die Aufgaben gestellt wurden und bekommst ein Gefühl dafür.

Und wenn du bei einer Aufgabe nicht weiter weißt: Die Lösungen führen dich Schritt für Schritt zum Ergebnis.

Auf unsere Lösungswege kannst du vertrauen, denn: Die STARK-Lösungen erarbeiten Lehrer*innen, die wissen, worauf es ankommt.

Bleib im Training mit unseren Empfehlungen

Produktfinder