Pearson unterstützt die Ukraine. Wir stehen hinter allen Ukrainerinnen und Ukrainern. Mehr erfahren >>
Wird geladen …

VERA 3: Vergleichsarbeiten in der 3. Klasse

Zeichnung von Kindern mit Schulränzen

Die Vergleichsarbeiten VERA 3 sind schriftliche Arbeiten in Form von Tests, die den Kompetenzstand von Schüler*innen in der Grundschule hinsichtlich der länderübergreifend verbindlichen Bildungsstandards in der zweiten Hälfte der 3. Klasse untersuchen.

Wann sie stattfinden, wie lange sie dauern, wie sie ablaufen, was genau geprüft wird und weitere wichtigen Fragen beantworten wir Ihnen in diesem Beitrag. Hier haben wir alle nötigen Informationen für Sie übersichtlich zusammengetragen.

Was ist VERA 3?

Die Vergleichsarbeiten VERA 3 sind schriftliche Tests, die den Lernstand von Drittklässler*innen abbilden. Sie finden in den Fächern Deutsch und Mathematik statt. VERA 3 zeigt, inwiefern Ihr Kind die Bildungsstandards für die Grundschule bereits erfüllt. Anhand der Ergebnisse von VERA 3 können Lehrkräfte ihren Unterricht anpassen. So wird Ihr Sohn oder Ihre Tochter optimal gefördert.

Was sind Bildungsstandards?

Mit den Bildungsstandards hat die Kultusministerkonferenz festgelegt, welche Leistungen Schüler*innen zu verschiedenen Zeitpunkten erfüllen sollten. Einer dieser Zeitpunkte ist das Ende der 4. Klasse.

Wann wird VERA 3 geschrieben?

Die VERA 3 Tests (Vergleichsarbeiten) finden in der Regel in der Mitte oder am Ende der 3. Klasse statt, also im April/Mai des 3. Schuljahrs in der Grundschule.

Was wird geprüft und wie lange dauert VERA 3?

Bei VERA 3 werden ausgewählte Kompetenzbereiche in den Fächern Deutsch und Mathematik geprüft.

    Deutsch

    1. Lesen, ca. 40 Minuten

    2. Einer der Kompetenzbereiche, ca. 40 Minuten:

    • Sprache und Sprachgebrauch untersuchen (Grammatik)
    • Rechtschreiben
    • Schreiben (Aufsatz)
    • Zuhören (Hörverstehen)

    Mathematik

    1. Basismodul (Aufgaben der Kompetenzbereiche), ca. 40 Minuten:

    • Zahlen und Operationen
    • Raum und Form
    • Muster und Strukturen
    • Größen und Messen
    • Daten, Häufigkeiten und Wahrscheinlichkeiten

    2. Ergänzungsmodul mit Aufgaben (aus einem der oben genannten Kompetenzbereiche), ca. 20 Minuten

    Achtung: Die Bearbeitungszeit ist knapp, sodass auch gute Schüler*innen nicht immer alle Aufgaben komplett lösen können. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn Ihr Kind nicht alle Aufgaben schafft.

    Wie läuft VERA 3 ab?

    Bei VERA 3 finden wie normale Klassenarbeiten statt: ohne Hinweise zu den Lösungswegen und ohne Hilfsmittel. Die Tests beginnen mit dem Austeilen der Aufgaben und dem Vorlesen der Anweisungen. Danach bearbeitet Ihr Kind die Vergleichsarbeiten still für sich.

    Deutsch

    Im Fach Deutsch schreibt Ihr Kind die Vergleichsarbeiten an zwei Tagen:
    1. Tag: Lesen
    2. Tag: einer der anderen Kompetenzbereiche

    Mathematik

    Im Fach Mathamatik bearbeitet Ihr Kind das Basismodul und das Ergänzungsmodul an einem Tag. Zwischen den Modulen gibt es eine Pause von rund 10 Minuten.

    Wie wird VERA 3 bewertet?

    VERA 3 wird nicht benotet. Die Auswertung soll den Lernstand der Grundschüler*innen abbilden und so die Möglichkeit zur Unterrichtsentwicklung bieten. Lehrkräfte korrigieren die Ergebnisse mithilfe einer Auswertungsanleitung. Es gibt also Kriterien, an die sich die Lehrkräfte bei der Auswertung verbindlich halten.

    Wie lernt mein Kind am besten für VERA 3?

    Mit der Vorbereitung auf die Vergleichsarbeiten sollten Sie mit Ihrem Kind am besten in oder nach den Weihnachtsferien beginnen.

    Ohne Zeitdruck üben

    Zunächst sollte Ihr Kind ohne Zeitdruck Aufgaben aus den Kompetenzbereichen lösen. Beim Üben ist es wichtig, dass es konzentriert arbeitet und die gelösten Aufgaben gründlich kontrolliert. Außerdem sollte es die Lösungen erklären können. Das zeigt, dass Ihr Kind die Aufgaben verstanden hat.

    Auf die Bearbeitung folgt der Abgleich mit den Musterlösungen.
    Lassen Sie Ihr Kind selbstständig üben. Erst wenn es beim Abgleich etwas nicht versteht, sollten Sie helfen.

    Die echte Prüfung nachspielen

    Lassen Sie Ihr Kind als letzten Schritt die echte Prüfung mit Beispieltests nachspielen. Stellen Sie dabei einen Wecker. So können Sie feststellen, wie viele Aufgaben Ihr Kind in der vorgegebenen Zeit schafft.

    Wichtig ist, dass Ihr Kind bei schwierigen Aufgaben nicht hängen bleibt. Wenn es nicht weiterkommt, sollte es mit der nächsten Aufgabe weitermachen. Die schafft es vielleicht ganz leicht. Die übersprungenen Aufgaben kann Ihr Kind am Schluss noch einmal angehen.

    So unterstützt STARK bei der VERA 3 Vorbereitung!

    • Vielfältige Aufgaben aus allen Kompetenzbereichen
    • Aufgabenformate wie beim offiziellen VERA 3-Test
    • Üben, Wiederholen und Vertiefen aller wichtigen Inhalte
    • Abwechslungsreiche, motivierende Themen aus der Erlebniswelt Ihres Kindes
    • Ausführliche und nachvollziehbare Lösungen zur selbstständigen Kontrolle

    Die VERA 3 Lernhilfen liefern Ihrem Kind das gesamte Basiswissen aus allen Kompetenzbereichen der Fächer Deutsch und Mathematik zur Vorbereitung auf die Tests.

    Lassen Sie Ihr Kind mit unseren Büchern und Heften Aufgaben wie im echten VERA 3 Test lösen, um dessen Leistung einschätzen zu können.

    Wir wünschen Ihrem Kind viel Erfolg!

    Ihr STARK Verlag

    Teilen:

    Produktfinder