Pearson unterstützt die Ukraine. Wir stehen hinter allen Ukrainerinnen und Ukrainern. Mehr erfahren >>
Wird geladen …

Biologie-Abitur 2022 in NRW: Das musst du wissen

Mitose

Am 10. Mai 2022 findet in NRW die Abiturprüfung in Biologie für alle Abiturient*innen im Grund- und Leistungskurs an Gymnasien und Gesamtschulen statt. Damit du dich frühzeitig auf das Biologie-Abitur 2022 in NRW vorbereiten kannst, solltest du die Prüfungsbedingungen kennen. Bei uns findest du alle wichtigen Infos zum Ablauf und Inhalt der Prüfung.

Welche Themen muss ich für das Biologie-Abitur in NRW können?

Die vier großen Themenblöcke fürs Abi kennst du bereits aus der Qualifikationsphase: Genetik, Neurobiologie, Ökologie und Evolution.

Je nachdem, ob du den Leistungs- oder Grundkurs in der Schule gewählt hast, sind die jeweiligen Wissensinhalte mehr oder weniger umfangreich. Falls du dich für eine detaillierte Zusammenfassung der Unterthemen interessierst, findest du diese im Kernlehrplan.

Eine Übersicht über die Fokusthemen findest du online beim Schulministerium oder in den STARK Abi-Trainern für Biologie in NRW, wo du dein Wissen sofort an Original-Prüfungsaufgaben testen kannst.

Achte beim Lernen darauf, dass die Aufgaben themen- und kurshalbjahresübergreifend sein können. Das heißt, eine Aufgabe zum Themenbereich der Evolution benötigt zur erfolgreichen Bearbeitung beispielsweise Kenntnisse aus den Bereichen Ökologie oder Genetik. Daher solltest du nie „auf Lücke” lernen, sondern in allen Bereichen über ein breites Wissen verfügen. 

Wie lange dauert die Prüfung?

Wenn du Biologie im Grundkurs belegt hast, hast du für die Bearbeitung der Abitur-Aufgaben 225 Minuten Zeit. Da die Themenbereiche im Leistungskurs umfangreicher sind, hast du hier 270 Minuten Zeit für die Prüfung. 

Wie sehen die Abitur-Aufgaben in Biologie aus?

In der Abiturprüfung erhältst du zwei in sich geschlossene Prüfungsaufgaben, die du beide bearbeiten musst. Diese Aufgaben umfassen jeweils eine Aufgabenstellung mit mehreren Teilaufgaben und fachspezifisches Material (u.a. Informationstexte, Diagramme, Grafiken), auf das sich die meisten der Aufgaben beziehen.

Die Abi-Aufgaben decken die drei Anforderungsbereiche ab:

  • AFB I (Reproduktion): gelerntes Wissen wiedergeben
  • AFB II (Reorganisation): Wissen neu geordnet wiedergeben oder gelerntes Wissen auf vergleichbare neue Zusammenhänge anwenden
  • AFB III (Transfer und problemlösendes Denken): in größeren Zusammenhängen argumentieren, Hypothesen aufstellen, Lösungswege aufzeigen, Bewertungen vornehmen und Entscheidungen begründen

Nur Aufgaben aus AFB I erfolgreich zu bearbeiten reicht nicht aus, um die nötige Mindestpunktzahl zum Bestehen der Prüfung zu erreichen. Der Schwerpunkt der Prüfung liegt nämlich auf Aufgaben, die Anforderungsbereich II entsprechen. Du solltest dich also gut auf Reorganisationsaufgaben sowie Aufgaben zum problemlösenden Denken vorbereiten.

Wie viele Punkte kann ich im Biologie-Abitur in NRW erreichen?

In deiner Abiturprüfung erhältst du zwei Aufgaben, die du beide bearbeiten musst. Im Biologie-Leistungskurs kannst du pro Aufgabe 66 Punkte erreichen, im Grundkurs 54 Punkte pro Aufgabe.

Achtung: Im Biologie-Abitur kommt es nicht nur auf inhaltlich korrekte Antworten an. Auch die äußere Form sowie eine sprachlich korrekte, strukturierte und gut nachvollziehbare Darstellung werden mit Punkten bewertet.

Wie kann ich mich optimal auf das Biologie-Abitur 2022 in NRW vorbereiten?

Um bestmöglich für die Abiturprüfung gerüstet zu sein, solltest du auf alle Themenbereiche und Aufgabentypen vorbereitet sein. Die STARK Abi-Trainer für Biologie sind optimal auf das Abitur in NRW zugeschnitten. Mithilfe zahlreicher Original-Prüfungsaufgaben kannst du erlerntes Wissen sowie deine Fähigkeiten zum Transfer und problemlösenden Denken auf die Probe stellen.

Neben den roten Büchern mit den Original-Prüfungsaufgaben findest du bei STARK u.a. Trainingsbücher mit Übungsaufgaben und Abitur-Skripte mit Zusammenfassungen.

Teilen:

Produktfinder