Polizei-Test

Du hast Dich für eine berufliche Laufbahn bei der Polizei entschieden?

Zahlreiche junge Menschen träumen von dem Beruf des Polizisten oder einer Beamtenlaufbahn. Dementsprechend schwierig und umfangreich sind die Bewerbungsverfahren, mit denen Berufsanwärter getestet werden. Nicht jeder ist für den Beruf geeignet; der Polizei-Test soll dabei helfen, die besten Bewerber herauszufinden.

Inhalt:

Wir verraten Dir, wie der Polizei-Test genau abläuft und Du Dich am besten darauf vorbereiten kannst.

Training für den Polizei-Test

1.Welche Voraussetzungen sind zwingend erforderlich?

Zunächst einmal solltest Du Dich fragen, ob Du die notwendigen Voraussetzungen mitbringst, um als Polizist*in zu arbeiten.

  • Bist Du sowohl körperlich als auch physisch belastbar und kannst mit Stress gut umgehen?
  • Bist Du teamfähig, kannst Dich aber auch gut durchsetzen?

Fehlt Dir mindestens eine der vorgenannten Eigenschaften, bist Du für den Beruf des Polizisten nicht geeignet. Wenn Du aber diese Voraussetzungen erfüllst, zögere nicht und stell Dich dem Polizei-Test.

2. Welchen Bildungsabschluss muss ich mitbringen?

Du benötigst einen speziellen Bildungsabschluss. Schulabgänger mit Abitur werden besonders gerne gesehen.

In den Fächern Deutsch und Mathematik solltest Du mindestens vier Punkte vorweisen.

Auch mit einem Realschulabschluss kannst Du Dich bei der Polizei bewerben. Dein Notendurchschnitt darf dann aber nicht schlechter als 3,3 sein.

Ebenfalls Voraussetzung ist eine bestimmte Körpergröße: Du musst mindestens 1,63 Meter groß und am Tag Deiner Einstellung nicht älter als 31 Jahre sein.

3. Was beinhaltet der Polizei-Test genau?

Der Polizei-Test gestaltet sich in jedem Bundesland ein wenig anders.

Allen gemeinsam aber ist, dass er aus einem computergestützten Eignungstest besteht, der sich aus diversen Denkaufgaben, Sprach- und Rechtschreibübungen zusammensetzt.

Hast Du diesen Polizei-Test erfolgreich absolviert, folgt ein Sporttest, in dem Deine Ausdauer getestet wird.

Meist handelt es sich um einen 5.000-Meter Lauf, der auch im Winter stattfindet. Bei diesem Lauf musst Du eine bestimmte Zeit erreichen. Schaffst Du das in der vorgegebenen Zeit nicht, scheidest Du sofort aus.

Es ist also ratsam, vor dem Polizei-Test ausreichend zu trainieren. Hast Du sowohl den Computertest als auch den Sport Polizei-Test erfolgreich absolviert, ist es mit dem Auswahlverfahren allerdings noch nicht vorbei.

Du wirst dann noch zu einem etwa 45 Minuten dauernden Interview vor einem ausgewählten Gremium eingeladen.

Nach einer Vorstellung Deiner eigenen Person musst Du dann diverse Fragen beantworten.

Hast Du auch diese Hürde gemeistert, folgt eine umfassende körperliche Untersuchung durch den Medizinischen Dienst. Diese dauert durchschnittlich fünf Stunden.

Ein weiteres wichtiges Auswahlkriterium: Dein BMI muss zwingend zwischen 18 und 27,5 liegen. Liegt er darüber oder darunter, wirst Du als polizeidienstuntauglich eingestuft.

Die ideale Prüfungsvorbereitung: So gelingt sie am besten

Wie Du siehst, sind es also einige Hürden, die Du auf dem Weg zu Deiner Polizeilaufbahn meistern musst.

Einige Dinge kannst Du selber leider nicht ändern. Bringst Du jedoch die Grundvoraussetzungen mit, kannst Du Deine Chancen deutlich erhöhen, indem Du Dich intensiv auf den Polizei-Test vorbereitest.

Speziell für den schriftlichen Test ist der Ratgeber der Deutschen Polizeigewerkschaft "Eignungsauswahlverfahren Polizei" unbedingt zu empfehlen.

Bestellen kannst Du es hier.

Neben zwei Testsimulationen beinhaltet es unter anderem diverse Zeitangaben und Hinweise zur Bearbeitung sowie die kompletten Lösungen für alle im Buch enthaltenen Aufgaben.

Bei den Aufgaben handelt es sich um diverse Fragestellungen zu Rechtschreibung und Grammatik. Auch Dein logisches Denken und das räumliche Vorstellungsvermögen sind gefragt. Sei weiterhin gespannt auf Aufgaben, die Deine Allgemeinbildung und Deine Englischkenntnisse fordern.

Besonders hilfreich für Deinen Polizei-Test ist der 12-Monats-Zugang zum Online-Assessment mit mehr als 1700 Aufgaben zum digitalen Üben samt Testsimulationen, wie sie in den einzelnen Bundesländern abgehalten werden.

Dieses Online-Assessment kannst Du sowohl auf Deinem heimischen PC als auch auf dem Smartphone oder dem Laptop praktizieren.

In der Praxis hat sich gezeigt, dass die Meinungen zum Polizei-Test stark auseinandergehen.

Während einige ihn als sehr schwierig einstufen, haben andere keine Probleme damit.

Das Geheimnis liegt in der guten Vorbereitung. Neben einem gezielten Aufbau Deiner Ausdauer kannst Du selbst einiges tun, um den schriftlichen Bereich zu meistern.

Das vorgenannte Buch gibt Dir hier nützliche Hilfestellungen und kann über Deinen Erfolg oder Misserfolg beim Polizei-Test entscheiden.

Produktfinder